Jetzt geht’s los: Ausbildung zum diplomierten Fleischsommelier

Nach langer Vorlaufzeit ist es endlich soweit – Am Montag startet die Ausbildung zum diplomierten Fleischsommelier. Wo gibt’s denn sowas? Am Wifi Wien wird in Zusammenarbeit mit der AMA Austria, dieser Kurs angeboten. Insgesamt dauert die Ausbildung fast drei Wochen (2×5 plus 1×4 Tage). Ich freue mich schon riesig, nachdem ich schon letztes Jahr diesen Kurs besuchen wollte, der aber mangels genügend Teilnehmer abgesagt wurde. Welche Schwerpunkte wird die Ausbildung haben?

Modul1: Basis,  mit der Geschichte, Besuch bei Schlachthöfen und Futterbetrieben, Fleischkunde, Tiergesundheit, Qualitätssicherung….

Modul2: Fleischproduktion und Erzeugnisse, Teilstückkunde, Internationale Spezialitäten, Warenpräsentation und Grillen, Verkaufsschulung

Modul3: Kulinarik, Fleisch in der Küche – Fleischgerichte national und international – Konsumverhalten, Marktforschung, Trends.

Ich fühle mich etwas nervös, da ich als interessierter Amateur, wahrscheinlich mit Profis aus der Fleischverarbeitung, Gastronomie oder Handel zusammenkommen werde und vom Wissen her einige Defizite bei mir sehe.

Warum mache ich die Ausbildung? Ich lerne gerne, und die Schwerpunkte der Ausbildung haben mich sofort angesprochen. Meine Erwartungshaltung ist eine fundierte Ausbildung zu erhalten, neue Impulse zum Thema Fleisch und Verarbeitung zu bekommen und neue Leute kennenzulernen. Mal sehen was man daraus später machen kann, es gibt keine konkreten Vorstellungen nur starkes Interesse an neuen!

Wer sich dafür interessiert hier gibt’s mehr


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s